Volkswagen macht sich für Erdgas-Lkw stark

Volkswagen möchte bei seiner Konzernlogistik stärker auf umweltfreundlichere Lastwagen mit verflüssigtem Erdgas (LNG) setzen. Sie stoßen deutlich weniger CO2 und Stickoxide aus, verursachen nahezu keinen Feinstaub und sind leiser. VW hat daher eine Initiative für seine Spediteure in Norddeutschland gestartet. Ziel ist die Anschaffung von über 100 Lastwagen der Konzerntochter Scania mit LNG-Antrieb. Dabei unterstützt der Bund die Logistikunternehmen bei der Lkw-Anschaffung mit einem Förderpaket, Gasbetreiber werden LNG-Tankstellen in der Region einrichten. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Scania LNG.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Scania LNG.