Toyota unterstützt Special Olympics jetzt weltweit

Nach dem der Autohersteller seit vergangenem Jahr bereits nationaler Partner in Japan ist, fördert Toyota die Special Olympics künftig weltweit. Eine entsprechende Partnerschaft wurde jetzt in Tokio unterzeichnet.
Die Special Olympics vereinen Menschen mit und ohne geistige Behinderung, um Diskriminierung zu bekämpfen und die Inklusion zu fördern. Das ganze Jahr über veranstaltet die Bewegung Trainings und Wettbewerbe in zahlreichen olympischen Sportarten für Kinder und Erwachsene mit geistiger Behinderung.
Zusätzlich unterstützt Toyota auch das Programm Special Olympics Unified Sports, das Menschen mit und ohne geistige Behinderung in gemeinsamen Teams zusammenführt. Schwerpunkt des Engagements werden Japan und die USA sein. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Timothy Shriver, Chairman Special Olympics, und Toyota-Präsident Akio Toyoda unterzeichnen die neue Partnerschaft.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Toyota

Timothy Shriver, Chairman Special Olympics, und Toyota-Präsident Akio Toyoda unterzeichnen die neue Partnerschaft.