Nissan e-NV200 kann bestellt werden

Nissan hat die Bestellbücher für den überarbeiteten e-NV200 geöffnet. Der Kleintransporter hat dank einer um zwei Drittel auf 40 kWh erhöhten Batteriekapazität künftig eine Normreichweite von bis zu 280 Kilometern. Die Einstiegsvariante Kastenwagen ist ab 34 105 Euro (netto: 28 660 Euro) erhältlich.
Zum Marktstart wird die limitierte „2.ZERO Edition“ angeboten. Sie kostet als Kastenwagen bei 38 663 Euro (32 490 Euro netto) und als Van Evalia mit sieben Sitzen 41 690 Euro (35 034 Euro netto). Die Einführungsmodelle haben unter anderem ein Bluetooth-fähiges CD-Radio, Klimaautomatik, Tempomat und eine Rückfahrkamera. Ebenfalls an Bord ist das Navigations- und Konnektivitätssystem Nissan Connect EV. Per Desktop-Computer oder mithilfe einer App kann beispielsweise aus der Ferne der Ladezustand und -fortschritt überwacht oder die Heizung des Fahrzeugs vorprogrammiert werden.

Sämtliche Varianten des e-NV200 verfügen über einen Typ-1-Ladeanschluss für Wechselstrom bis 6,6 kW sowie einen Chademo-Schnellladeanschluss bis 50 kW. Ebenfalls Standard sind ein Mode-3-Ladekabel Typ 1/Typ 2 (bis zu 7,4 kW) sowie ein EVSE-Ladekabel (Mode-2-Sicherheitssystem) mit Haushaltsstecker (für bis zu 2,3 kW). (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Nissan e-NV200.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Nissan

Nissan e-NV200.