Mercedes-Benz und Via ergänzen BVG-Angebot

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und Via-Van, ein Joint Venture von Mercedes-Benz Vans und Via, wollen ein ergänzendes Nahverkehrsangebot einführen. In einem ab Frühjahr 2018 geplanten zweijährigen Pilotprojekt soll ein On-demand Ridesharing-Service mit zunächst 50 Mercedes-Benz-Fahrzeugen im östlichen Berliner Innenstadtgebiet, das heißt in Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte und Prenzlauer Berg, angeboten werden. Fahrgäste können sich dann einfach per App kurzfristig eines der ÖPNV-Fahrzeuge zu einem Zustiegspunkt rufen.
Ein Großteil der BVG-Haltestellen sowie viele weitere virtuelle Haltepunkte, zum Beispiel an Kreuzungen, werden in das virtuelle Haltestellennetz des neuen On-demand Shuttle-Service integriert. Insgesamt soll die Flotte je nach Projektverlauf auf bis zu 300 Fahrzeuge aufgebaut werden.

Algorithmen der Softwareexperten von Via berechnen dabei in Echtzeit, welche Fahrten sich ohne nennenswerte Umwege bündeln lassen. Der spezielle Tarif besteht aus einem Grundpreis sowie einem entfernungsbasierten Zuschlag und liegt preislich zwischen dem klassischen ÖPNV- und dem Taxitarif. Die Buchung der Fahrt per App stellt dabei sicher, dass der endgültige Preis bereits bei Bestellung bekannt ist und sich nicht mehr verändert. Bestellt eine Person für mehrere Fahrgäste gleichzeitig, so gibt es zudem noch einen Rabatt.

Zum Einsatz kommen zunächst Mercedes-Benz Vito und V-Klasse mit bis zu acht Sitzen sowie vollelektrische Mercedes B-Klassen vom Typ B 250e mit vier Sitzen. Ab dem Sommer wird dann auch der vollelektrische E-Vito Tourer zum Einsatz kommen. Im Straßenbild fallen die Fahrzeuge durch die prominent im bekannten BVG-Sitzmusterdesign beklebten und mit großen, gelben BVG-Herzen sowie dem Logo von Via-Van auf. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Via-Van und BVG wollen in Berlin mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen einen On-demand-Ridesharingdienst testen.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Via-Van und BVG wollen in Berlin mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen einen On-demand-Ridesharingdienst testen.

Via-Van und BVG wollen in Berlin mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen einen On-demand-Ridesharingdienst testen.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Via-Van und BVG wollen in Berlin mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen einen On-demand-Ridesharingdienst testen.

Via-Van und BVG wollen in Berlin mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen einen On-demand-Ridesharingdienst testen.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Via-Van und BVG wollen in Berlin mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen einen On-demand-Ridesharingdienst testen.

Via-Van und BVG wollen in Berlin mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen einen On-demand-Ridesharingdienst testen.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Via-Van und BVG wollen in Berlin mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen einen On-demand-Ridesharingdienst testen.

Via-Van und BVG wollen in Berlin mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen einen On-demand-Ridesharingdienst testen.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Via-Van und BVG wollen in Berlin mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen einen On-demand-Ridesharingdienst testen.

Via-Van und BVG wollen in Berlin mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen einen On-demand-Ridesharingdienst testen.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Via-Van und BVG wollen in Berlin mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen einen On-demand-Ridesharingdienst testen.