Fünf Führungswechsel bei den Neuzulassungen

Ungewöhnlicherweise in gleich fünf Segmenten, das ist die Hälfte aller Fahrzeugklassen, hat es im März einen Wechsel an der Spitze der Neuzulassungen gegeben. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt meldet, waren die C- und die E-Klasse von Mercedes-Benz die beliebtesten Neuwagen in der Mittel- und der oberen Mittelklasse. In der Oberklasse war es der BMW 7er und bei den so genannten Utilities der Volkswagen T6. Bei den Sportwagen fuhr der Porsche 911 der Konkurrenz davon.
In den übrigen Fahrzeugkategorien blieb es bei den üblichen Modellen: VW Up (Minis), VW Polo (Kleinwagen), VW Golf (Kompaktklasse), Ford Kuga (SUV) und VW Tiguan (Geländewagen) sowie Mercedes-Benz B-Klasse (Mini-Vans), VW Touran (Großraum-Vans) und Fiat Ducato (Wohnmobile). (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Mercedes-Benz C-Klasse.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mercedes-Benz C-Klasse.

Mercedes-Benz E-Klasse.

Foto:
Daimler

Mercedes-Benz E-Klasse.

BMW 7er.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/BMW

BMW 7er.

Volkswagen T6.

Foto:
Volkswagen

Volkswagen T6.

Porsche 911 Carrera 4 GTS.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Porsche

Porsche 911 Carrera 4 GTS.